Logo
Triebüne Krieau Wiener Trabrennverein

Revitalisierung und Ausbau der Tribüne Nr.1 Verglasung der ursprünglich offenen Tribüne. Die Umbauarbeiten wurden unter Vorgabe, diesen Bereich zu einer VIP-Zone auszubauen, durchgeführt. Neben den VIP-Logen wurde ein Restaurant und zwei Clubräume neu gestaltet. Der Umgang mit dem denkmalgeschützten Objekt verlangte große Sorgfalt bei der Planung. Die Grundstruktur der grazilen Stahlbetonkonstruktion aus dem Jahr 1912 sollte trotz der modernen Einbauten erkennbar bleiben. Die Herstellung einer harmonischen Symbiose zwischen Alt und Neu war für das Gelingen dieses Umbaus von größter Bedeutung. Für dieses Projekt wurde die gesamte Möblierung und Beleuchtung sowie die technische Ausstattung (Wettcomputer, Monitore, usw.) geplant und abgewickelt.

Standort: 1020 Wien
Planung: 1998, 1999
Geschossanzahl:1. Ebene, 2. Ebene
Nutzfläche:ca. 990 m² pro Ebene